Trainingsregatta und Achter-Sprint: Steyrerinnen feiern Erfolge in Ottensheim

25.08.2017

Julia & Lisa zeigten mit dem 3. Platz auf

Spannendes Rennen im Schülerinnen Doppelzweier

Hirtenlehner (Mitte) freute sich über zwei Medaillen

Bei herrlichen Bedingungen wurde am Freitag, 25. August, der 2. Trainingswettkampf in Ottensheim veranstaltet. Der RV Steyr war mit einem Schülerinnen Doppelzweier vor Ort und konnte eine gute Leistung zeigen. Tags darauf jubelte Lisa Hirtenlehner bei der int. Danube Challenge über den 2. Platz!


3. Platz beim Trainingswettkampf
Julia Feichtmair und Lisa Strauß hatten im Doppelzweier 1.000 Meter zu bewältigen. In ihrem Laufen traten sie gegen Konkurrentinnen des Rudervereins Wiking Linz und des Ruderclubs Wels an. Insgesamt waren sechs Boote am Start. Unsere Mädels kamen von Beginn an gut ins Rennen und setzten sich bereits nach Streckenhälfte mit zwei Booten aus Linz ab. Der Endspurt funktionierte leider nicht nach Wunsch, deshalb mussten sie die beiden anderen Teams ziehen lassen. Der 3. Platz mit drei Sekunden Rückstand auf die Zweiten, ist aber ein sehr erfreuliches Ergebnis für unsere jüngsten Sportlerinnen! 

2. Platz beim Sprint ums Wikinger Horn
Am Samstag, 26. August, nahm Lisa Hirtenlehner an der int. Danube Challenge statt. Bei dieser Sprintregatta für Achter, beträgt die Streckenlänge 300 Meter. Für Lisa galt es den Sieg aus dem Vorjahr mit ihren Kolleginnen aus Ottensheim und Wien zu verteidigen. Doch die Renngemeinschaft war chancenlos, da die Hausherrinnen vom RV Wiking Linz, die in der Deutschen Bundesliga rudern, anwesend waren. "Dass wir gegen die Linzerinnen kein Leiberl haben, war uns bewusst, dennoch haben wir alles gegeben und hatten viel Spaß. Wir können auch mit dem 2. Platz ganz gut leben", zeigt sich die 23-Jährige zufrieden. Die Regatta wurde auch für die Union Bundesmeisterschaften genutzt, bei denen Hirtenlehner ebenfalls Zweite und somit Vize-Bundesmeisterin wurde.

 

Den Sportlerinnen gratulieren wir zum Fortschritt und zu den Medaillen und bei Herrn Strauß möchten wir uns besonders bedanken, da er den Bootstransport übernommen hat!