Sommerfest: Jung und Alt genießen gesellige Stunden im Bootshaus Steyr

21.07.2019

Die Jüngsten zeigten bereits Interesse am Rudersport

Interessenten durften das Rudern ausprobieren

Auch die Profis gingen aufs Wasser

Das Bootshaus wurde festlich geschmückt

Reger Andrang am Samstagnachmittag

Das Sommerfest 2019 war ein voller Erfolg! Zahlreiche Mitglieder und Gäste genossen am 20. Juli bei sommerlichen Temperaturen gesellige Stunden im Bootshaus Steyr.

Bootshaus Steyr als Veranstaltungsort
Seit Jahren ist ein Sommer- bzw. Frühlingsfest beim Ruderverein Steyr Tradition. In der Vergangenheit fanden diese Feste überwiegend im Bootshaus Garsten statt. Doch aufgrund der Sanierungsarbeiten beim Kraftwerk Garsten und dem daraus resultierenden niedrigen Wasserstand, entschied der Vorstand das Sommerfest heuer im Bootshaus Steyr auszurichten. Einige Vorbereitungsarbeiten waren nötig, um das große Areal feiertauglich zu machen. Durch die Mithilfe fleißiger HelferInnen konnte am Veranstaltungstag jedoch ein reibungsloser Ablauf garantiert werden.

Zahlreiche Gäste
Samstagnachmittag luden wir zu Kaffee und Kuchen. Besonders erfreulich war, dass unsere Nachbarn der Wasserwehr Steyr dieser Einladung folgten. Robert Palk wagte sich nach einer kurzen Einschulung am Ruderergometer sogar im Ruderboot aufs Wasser. Die leckeren und selbstgemachten Mehlspeisen genoss auch unser Ehrenmitglied, Dr. Gerhard Schlossbauer, welcher uns mit seiner Gattin Hannelore beehrte.
Ebenfalls schön zu sehen war die Anwesenheit unserer Jugend. Alle von ihnen leisteten einen kulinarischen Beitrag zum Fest. Einige von ihnen nutzten auch die Gelegenheit für eine Ausfahrt auf der Enns. Elisabeth Haider war nach einem zehnmonatigen Finnalnd-Aufenthalt zurückgehrt und wurde von den Ruderkolleginnen freudig empfangen. Natürlich waren auch die älteren Herrschaften aus den Vereinsreihen stark vertreten. Insgesamt konnte Obmann Walter Rust bei seiner Rede rund 45 Personen begrüßen.

"Was darf's denn sein?"
Für das leibliche Wohl sorgte am Abend unser eingespieltes Grill-Duo: Maria und Günter. Egal ob Pute oder Schwein, Schopf oder Karree, Würstel oder Halumni - auf Günter's Grill war für jeden etwas dabei. Maria's Gemüsebeilagen, die selbstgemachten Salate und Gebäck rundeten das kulinarische Angebot ab. Niemand verließ an diesem Abend hungrig das Gelände. Zu späterer Stunde wurde dann auch nochmal das riesige Kuchenbuffet geplündert.


Die bisherigen Rückmeldungen zum Sommerfest fielen sehr positiv aus. Die Verantwortlichen haben somit tolle Arbeit geleistet. Der Vorstand möchte sich deshalb recht herzlich bei allen bedanken, die in irgendeiner Art und Weise zum Erfolg dieser Veranstaltung beigetragen haben! DANKE!

Ein großes Dankeschön auch an die Gäste, die der Bitte um freiwillge Spenden sehr großzügig nachgekommen sind!