Ruder-WM feierlich eröffnet

25.08.2019

© Detlev Seyb/MyRowingPhoto.com

Ein Teil unserer Volunteers in Ottensheim

Christina und Laura helfen freiwillig mit

Am 24. August ging die Eröffnungsfeier der Ruder-Weltmeisterschaften 2019 in Ottensheim feierlich über die Bühne. Dem Publikum wurde eine spannende visuelle und akustische Show geboten.

Klangvolle und farbenfrohe Eröffnungsfeier
Schauplatz für die Eröffnungsfeier war die Regattastrecke in Ottensheim selbst. Die Zuschauer füllten die Nordtribüne fast bis auf den letzten Platz, während auf dem späteren Siegersteg die Feier abgehalten wurde. Zu Beginn wurde eine Schweigeminute für den tragisch verunglückten 33-jährigen Para-Ruderer aus Weißrussland abgehalten. Danach maschierten 77 Volunteers mit den Fahnen der Teilnehmernationen ein. Darunter auch zwei Steyrerinnen: Lisa Hirtenlehner repräsentierte Australien und Laura Egger Mexiko. Im Anschluss übernahm Horst Anselm, Präsident des Organisationskomiteés, das Wort und begrüßte die Gäste. Auch Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer hielt eine Rede und verwies auf die Wichtigkeit der Förderung des Sports in Oberösterreich. Anschließend erklärte FISA Präsident Jean-Christophe Rolland die Weltmeisterschaften für eröffnet.

Nachdem die FahnenträgerInnen abmaschiert waren, wurde das Publikum auf eine akustische Reise rund um den Donaualtarm mitgenommen. Zu hören waren verschiedene Klänge mit Bezug zum Wasser bzw. zu Ottensheim. Unter dem Motto "Rhythm on Water" folgte eine musikalische Darbietung auf einem alten Ruderboot, welches als Trommel verwendet wurde. Passend zum Rhythmus der Klänge startete ein sehr farbenfrohes Feuerwerk. Der reibungslose und kreativ gestaltete Ablauf erfreute das Publikum, welches die Feier mit tosendem Applaus ausklingen ließ.