Erfreulicher Zwischenstand beim Crowdfunding Projekt

08.12.2017

Stand 8.12.2017 um 10:35 Uhr

Seit 5. Dezember ist auf der Crowdfunding Plattform "I believe in you" ein Projekt von uns online, um genügend Geld für einen neuen Ruderergometer zu sammeln. Nach den ersten Tagen gibt es bereits einen erfreulichen Zwischenstand: die Hälfte der Zielsumme ist bereits erreicht!

Prominente SpenderInnen
Dass nach so wenigen Tagen schon die Hälfte der Zielsumme beisammen ist, verdanken wir vor allem Unterstützern aus der Ruderszene. Dabei handelt es sich auch um prominente SpenderInnen, wie Magdalena Lobning. Die aktuelle WM Bronze Medaillengewinnerin im Frauen Einer und Olympia Sechste von Rio äußerte sich sogar zu unserem Projekt: "Die Erfolge des Sommers werden im Winter erarbeitet! Umso wichtiger ist es gerade im Rudersport, dass Vereine über ausreichend Indoorrudergeräte verfügen, um Schnee und Eis auszuweichen und die Stars von morgen unterstützen zu können."
Aber nicht nur aus Kärnten kommt Unterstützung, sondern auch aus Wien. Der Erste Wiener Ruderclub LIA stellt auch SpenderInnen, zu denen unter anderem Louisa Altenhuber (U23 EM Medaillengewinnerin) und Ferdinand Querfeld (U23 WM Medaillengewinner) zählen. Mit Lena-Maria Hofmayr (Bundesliga Achter) und Liliane Pretterhofer (Vorstandsmitglied OÖRV) sind auch zwei Helferinnen aus oberösterreichischen Vereinen vertreten!

Spender mobilisieren
Auch wenn wir einen tollen Start mit unserem Projekt hingelegt haben, läuft es nicht automatisch so weiter! Bitte weiterhin Freunde, Verwandte und Bekannte auf unser Projekt aufmerksam machen! Gemeinsam können wir unser Ziel erreichen!

Gespendet kann hier werden - danke!